Von den Gründerjahren zum Weltmarktführer

1995–1997

Die Gründerjahre der InnoLas: vom Serviceanbieter zum Anlagenbauer

  • Januar 1995: Gründung der InnoLas in Gräfelfing durch Reinhard Kelnberger, Andreas Behr und Richard Grundmüller
  • Ursprungsplan: Auftreten als Dienstleister für Lasersysteme
  • Einstieg in die Mikromaterialbearbeitung, speziell Wafer-Beschriftung (Codes, Artikelnummer) und Keramikbearbeitung (Bohren, Ritzen)
  • 1997: Erster Maschinenauftrag von der Firma Curamik, weitere große Kunden folgten: Haldeman Porret, Reinhardt Microtech, Radeberger, BOSCH
1995–1997

2003–2005

Einstieg ins Photovoltaikgeschäft & SiLas

  • 2003: Einstieg in das kristalline Photovoltaikgeschäft (Schwerpunkt: und Laserkantenisolation)
  • Erste Kunden: Photovoltech, Q-Cells
  • 2005: Ausgründung der SiLas (Silizium Laser) aus der InnoLas und Verkauf der SiLas an die Oerlikon Gruppe
2003–2005

2005–2014

Von der InnoLas zur InnoLas Gruppe

  • 2005: Gründung der InnoLas Holding
  • Dezember 2008: Split der InnoLas in drei GmbHs,
    • InnoLas Systems: Entwicklung, Produktion und Vertrieb von Laser-Mikromaterialbearbeitungsanlagen; Schwerpunkt Photovoltaik und Keramik
    • InnoLas Semiconductor : Entwicklung, Produktion und Vertrieb von Wafer-Beschriftungsanlagen und Wafer-Sortieranlagen
    • InnoLas Laser : Entwicklung, Produktion und Vertrieb von Laserquellen für wissenschaftliche und medizinische Anwendungen
      • Oktober 2014: Gründung der InnoLas Photonics unter der InnoLas Laser: Entwicklung, Produktion und Vertrieb von industriellen Laserquellen
2005–2014

2010–2012

InnoLas Systems: Einbruch Photovoltaikgeschäft und Diversifizierung

  • Anfang 2010: massive Überkapazität im Photovoltaikmarkt
  • 2011: Peak Umsatz der InnoLas Systems mit ~ 40 Mio. Euro
  • Einbruch im Photovoltaikgeschäft und Entwicklung einer weltweit einzigartigen laserbasierten Schneidtechnologie für Glas
2010–2012

2013–2015

Gründungsjahre der InnoLas Solutions

  • Ausgründung der InnoLas Solutions aus der InnoLas Systems um das Geschäft im Bereich der Photovoltaik- und Elektronik zu führen
  • Verkauf der InnoLas Systems (heute Corning Laser Technologies GmbH) an Corning
  • Markus Nicht übernimmt Geschäftsführung der InnoLas Solutions
2013–2015

2018–heute

Von der InnoLas Solutions zur Photonics Systems Group

  • Mai 2018: mehrheitlicher Verkauf der InnoLas Solutions an die CGS Management AG und Gründung der Photonics Systems Group
  • Mai 2019: Launch der DIVIDOS Plattform zum Laserdepanneling von Leiterplatten durch die InnoLas Solutions
  • August 2019: Launch der EXPEGO Plattform zum Laserbohren von Leiterplatten durch die InnoLas Solutions
2018–heute
Nach oben
Diese Website nutzt Cookies, um das Nutzererlebnis kontinuierlich zu verbessern (Datenschutzinfos). Welche Cookies möchten Sie akzeptieren? Diese Website nutzt Cookies, um das Nutzererlebnis kontinuierlich zu verbessern (Datenschutzinfos). Welche Cookies akzeptieren Sie?
nur technische Cookies alle Cookies akzeptieren